Medizinische Fachgruppen

Nur Layout

Um unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten, konzentriert das Klinikum Region Hannover Fachkräfte und -wissen in medizinischen Fachgruppen. In den Fachgruppen werden standortübergreifende Themen der medizinischen Fachrichtungen sowie der interdisziplinären Patientenversorgung koordiniert und weiterentwickelt.

 
 

 Aufgaben der Fachgruppen 

  • Prozesse: Standardisierung von Behandlungsprozessen verknüpft mit einer wiederkehrenden Prüfung auf Aktualität und Relevanz im Sinne der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung
  • Medizinprodukte: Optimierung und Standardisierung der Auswahl und Beschaffung von Medizinprodukten sowie Medizintechnik in Abstimmung mit den entsprechenden zentralen Bereichen und Kommissionen
  • Weiterentwicklung: Innovative Weiterentwicklung und Einbringen von Themen zur strategischen Ausrichtung des Fachbereiches nach Beurteilung und Bearbeitung von für das KRH relevanten Forschungs- und angrenzenden Wissensfeldern
  • Ausbildung: Stärkung der Fachweiterbildung und allgemeiner Ausbildung mit dem Ziel
    eine hochwertige Versorgung und entsprechende Kompetenzen stetig weiterzuentwickeln
  • Fortbildungsveranstaltungen: Gemeinsame Koordination der Fachgruppen untereinander bei der Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und Symposien
 
 

Fachgruppen im KRH

  • Allgemeine Innere Medizin mit den Teilbereichen
    • Gastroenterologie
    • Geriatrie
    • Onkologie
    • Pulmologie
    • Nephrologie
  • Allgemeinchirurgie mit den Teilbereichen
    • Viszeral-Chirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Thoraxchirurgie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Teilbereich
    • Neonatologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Anästhesiologie
  • Radiologie
  • Psychiatrie
  • Kopf mit den Fachbereichen
    • Hals-Nasen-Ohren
    • Neurologie
    • Augen
    • Neurochirurgie
  • Intensivmedizin
  • OP-Management