Rauchfrei mit dem KRH

Nur Layout
Zertifizierte Rauchfrei-Kurse starten am Siloah

Damit mit dem Rauchen endlich Schluss ist: Dr. Isabelle Renger hilft Ihnen beim Rauchstopp und freut sich, Sie als Kursteilnehmerin und nicht als zukünftige Patientin begrüßen zu dürfen.



Dr. Isabelle Renger, Oberärztin an der Klinik für Pneumologie am KRH Klinikum Siloah, sieht die Folgen des Rauchens täglich. Zu ihr kommen Patientinnen und Patienten mit starkem Husten, Atemwegserkrankungen und Krebs als Folgen von chronischem Tabakkonsum.

„Die meisten Menschen fangen irgendwann, aus einer vermeintlich harmlosen Situation, an zu rauchen und kommen dann einfach nicht mehr davon weg. Am besten ist es natürlich, gar nicht erst anzufangen“ sagt Dr. Renger. „Doch selbst für Langzeitraucher gibt es die Chance aufzuhören. Dabei möchte ich gerne helfen“, führt sie weiter aus.

Doch wie soll dieser Kurs bei einem konsequenten Rauchstopp helfen?

Das Rauchfrei Programm ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm, das auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert und nach aktuellen therapeutischen Techniken arbeitet. Es wurde zusammen mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt und entspricht den Anforderungen von Krankenkassen und Gesundheitsverbänden.

Dr. Renger ist speziell für das Rauchfrei Programm ausgebildet und zertifiziert. Sie unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv und individuell beim Rauchstopp und dem Start in ein neues Leben.

Der Kurs findet einmal wöchentlich in der Zeit zwischen 18:30 und 20:00 Uhr statt. Er beinhaltet sechs Gruppentreffen mit zwei zusätzlichen individuellen Telefonberatungsterminen. „In den ersten drei Gruppentreffen geht es um die Analyse der Hintergründe“, führt die Pneumologin aus. „Warum rauche ich? Was verspreche ich mir von einem Rauchstopp? Diese Fragen leiten auf die konkreten und individuellen Planungen zum rauchfreien Leben über. In der zweiten Hälfte des Kurses wird Ihr Entschluss gefestigt und Sie lernen, in Risikosituationen standhaft zu bleiben.“

Das vollständige Kursprogramm inklusive Kurshandbuch kostet 249 Euro und wird anteilig von den Krankenkassen übernommen.

Sie erhalten weitere Informationen und können sich anmelden über britta.fischer@krh.eu oder unter (0511) 927 25 00.

 

 

 

Montag, 24. Juni 2019