Tomislav Gmajnic bleibt dauerhaft im KRH

Nur Layout
Leitung der kaufmännischen Direktion der KRH Psychiatrie seit 1. April

Gjmanic_220.jpgSeit Monatsanfang ist Tomislav Gmajnic neuer kaufmännischer Direktor der beiden KRH Psychiatrien Wunstorf und Langenhagen sowie der KRH Geriatrie Langenhagen. Er hat damit die Nachfolge von Johannes Brack angetreten. Gmajnic war seit Juli 2018 interimsweise kaufmännischer Direktor des Klinikums Siloah. Mit dem Wechsel nach Wunstorf wird aus der Übergangslösung eine langfristige Perspektive: „Es freut uns sehr, dass Herr Gmajnic mit seiner umfangreichen Erfahrung und Kompetenz dem KRH auch über den ursprünglich angedachten Zeitraum zur Verfügung steht und wir so unsere erfolgreiche Zusammenarbeit weiterführen können,“ unterstreicht Barbara Schulte, KRH Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur.

Vor seinem Eintritt ins KRH hatte Gmajnic in mehreren kommunalen Krankenhauskonzernen führende Positionen inne, unter anderem bei Vivantes in Berlin und bei Gesundheit Nord in Bremen. „Das KRH hat mich überzeugt von seinen Stärken und seiner Innovationskraft, daher freut es mich sehr, hier in neuer Position weiter am gemeinsamen Erfolg mitwirken zu können“, bekräftigt der 48jährige Betriebswirt.

Bis Ende Juli wird Gmajnic neben seiner neuen Verantwortung für Wunstorf und Langenhagen noch weiterhin als kaufmännischer Direktor des Siloahs tätig sein um die nahtlose Übergabe an den neuen geschäftsführenden Direktor Michael Schmitt zu gewährleisten.

 

 

Mittwoch, 10. April 2019