Laufstrecke im Klinikpark wird neu gestaltet

Nur Layout
KRH Psychiatrie Wunstorf kooperiert mit „Bewegungsnetzwerk Wunstorf 50 plus”
Mitarbeiter der KRH Psychiatrie Wunstorf und die Leiterin der Laufgruppe Sabine Solasse (3. v. l.) auf der Laufstrecke

​Die Laufstrecke im klinikeigenen Gesundheitspark „Mentalis“ der KRH Psychiatrie Wunstorf bekommt eine neue Beschilderung und zusätzliche Anlaufpunkte wie zum Beispiel die Kunsttherapie mit ihrer Kunstausstellung im Vorgarten. Darauf haben sich das Klinikdirektorium mit Vertretern des „Bewegungsnetzwerks Wunstorf 50 plus” verständigt.

Der Parcours wurde im Sommer letzten Jahres im Rahmen der Aktion „3.000 Schritte mehr am Tag” in Kooperation zwischen der KRH Psychiatrie Wunstorf und dem „Bewegungsnetzwerk Wunstorf  50 plus” eröffnet. Der Weg soll sowohl die Patientinnen und Patienten des Krankenhauses als auch die Wunstorfer Öffentlichkeit einladen, das weitläufige grüne Klinikgelände zu nutzen. Nach einem Jahr konnte nun eine erste Bilanz gezogen und  Meinungen der Läufer und Spaziergänger zur Laufstrecke diskutiert werden.

Eine verbesserte Beschilderung sagte der Käufmännische Direktor Johannes Brack für das  kommende  Frühjahr zu. Durch UV-Strahlen und andere Witterungseinflüsse sind einige Schilder verblasst, andere sollen zur besseren Orientierung ergänzt werden. Zudem sollen die Schilder mit den Lageplänen innerhalb des Parks angepasst und neue Anlaufpunkte aufgenommen werden. Die Neugestaltung stimmt die Koordinatorin für Qualitätsmanagement, Christina Kausch, mit den hauseigenen Therapiewerkstätten ab.  Angelika Konieczny und Uwe Laugisch vom „Bewegungsnetzwerk Wunstorf 50 plus” haben als „Sofortaktion” zugesagt, die Schilder des Rundganges zu reinigen und die Richtungspfeile zu verstärken. Auch der Leiter der Therapie-Gärtnerei und Parkpflege, Hartmut Busse, ist eingebunden: Unter seiner Leitung soll gemeinsam mit Vertretern des Bewegungsnetzwerks sowie Patientinnen und Patienten des Krankenhauses die Kräuterspirale vor dem Sozialzentrum gepflegt und zum Teil neu bepflanzt werden. Dieses Projekt ist ebenfalls für das kommende Frühjahr geplant.

 

 

Donnerstag, 24. November 2016