Erstausstattung für Ihr Baby

Nur Layout

Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick, was Sie für zuhause benötigen.

 

Kleidung

  • 4-5 Hemdchen und Frotteehöschen (Größe 56 bis 62)

  • 6 Einteiler

  • 6 Strampler in verschiedenen Größen (Größe 56 bis 68)

  • Erstlingsjäckchen (Größe 56)

  • eine Outdoorjacke

  • Socken

  • Strumpfhose

  • Schlafanzüge

  • Mützchen oder Sonnenhut (je nach Jahreszeit)

  • Handschuhe

  • Schlafsack

  • evtl. Mullwindeln

 

Pflegeartikel

  • Windeln (für die Zeit zuhause - im Krankenhaus erhalten Sie gewöhnlich Windeln für die ersten Tage)

  • Feuchttücher

  • Babybadewanne oder Badeeimer

  • Badethermometer

  • Badetücher mit Kapuzen

  • Windeleimer mit Deckel

  • weiche Haarbürste

  • Wundsalbe für den Po

  • Pflegeöl zur Massage

  • Baby-Nagelschere

  • Fieberthermometer

  • Waschlappen

  • evtl. Sonnencreme

 

Einrichtung und Zubehör

  • Babybett, Wiege oder Stubenwagen

  • Bettwäsche

  • Wickelkommode mit Auflage

  • wasserdichte Betteinlagen

  • waschbare Bettdecke

  • Babyphone

  • Krabbeldecke

  • erste Spielsachen (Mobile, Spieluhr, Rassel, Kuscheltier)

  • evtl. Wärmflasche oder Kirschkernkissen

  • evtl. Stillkissen

  • für den Winter: evtl. Heizstrahler (80-100cm über der Wickelkommode aufhängen)

 

Mit dem Baby unterwegs

  • Wickeltasche

  • Autositz

  • Kinderwagen

  • Regenhülle für den Wagen

  • Kinderwagennetz (für Einkäufe)

  • Sonnenschirm für den Kinderwagen

  • Mückennetz

  • Babydecke

  • Tragetuch

  • evtl. Reisebett inkl. Matratze

 

Stillen und Ernährung

... wenn Sie stillen

  • mehrere Still-BHs

  • Stilleinlagen

  • Spucktücher

  • Teeflasche und Sauger

  • evtl. Milchpumpe und Zubehör

 

... wenn Sie nicht stillen

  • Milchflaschen (250 ml)

  • Teeflasche

  • Ersatzsauger (Silikon oder Latex)

  • Flaschenwärmer

  • Thermobox zum Warmhalten

  • Flaschenbürste

  • Lätzchen

  • Sterilisiergerät

  • Spucktücher

 

 

 

 

 Liste als Download

 
Nordstadt-7818-2.jpg
 

 Kleiner Tipp

 

​Babysachen sind sehr süß und verleiten dazu, eher zu viel als zu wenig einzukaufen.

Ihr Kind wird aber gerade in der ersten Zeit sehr schnell wachsen.

Es empfiehlt sich daher, nicht zu viel Kleidung in einer Größe zu kaufen und eventuell immer schon ein paar Teile in der nächstgrößeren Größe liegen zu haben.