Kleiner Besucherknigge für Angehörige

Nur Layout

Ihr Kind ist endlich da - und Ihre Familie, Angehörige und Freunde freuen sich mit Ihnen. Jeder möchte den kleinen Erdenbürger besuchen und ist auch herzlich eingeladen, dies zu tun. Gesonderte Besuchszeiten gelten für unsere Wöchnerinnenstationen nicht; bitte orientieren Sie sich an den allgemeinen Besuchszeiten des Krankenhauses.

Wir bitten Sie jedoch, ein paar Grundregeln einzuhalten und Ihre Besucher gegebenenfalls darauf hinzuweisen.

Zu viel Besuch auf einmal kann sehr aufregend für Mutter und Kind sein. Es empfiehlt sich, eher in kleinen Gruppen vorbeizukommen als mit dem ganzen Freundeskreis.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere junge Mütter, mit denen Sie sich eventuell das Zimmer teilen. Es kann sein, dass die Niederkunft Ihrer Zimmernachbarin sehr anstrengend war und sie Ruhe benötigt oder dass sie beim Stillen lieber ungestört sein möchte. In diesen Fällen können Sie sich mit Ihrem Besuch beispielsweise in den Aufenthaltsraum setzen oder ihn in bestimmten Situationen bitten, kurz draußen zu warten.

Sollten während der Besuchszeiten medizinisch-pflegerische Untersuchungen / Verrichtungen nötig sein, bitten wir unsere und Ihre Besucher höflich darum, für diese Zeit das Zimmer zu verlassen.

 

 

 

 Besuch im Kreißsaal

 

​Bitte beachten Sie, dass während der Geburt im Kreißsaal kein Besuch erwünscht ist.

Sie als Schwangere können selbstverständlich zwei Begleitpersonen (beispielsweise Ihren Partner und Ihre beste Freundin) mitbringen, die Sie während der Niederkunft unterstützen.