Operationstechnische Assistenz (OTA)

Nur Layout

Berufsbild

Als Operationstechnische Assistenz (OTA) arbeiten Sie in einem professionellen Team mit vielfältigen Aufgaben:

  • Eingehen auf psychische und physische Patientenbedürfnisse während des  Aufenthalts des Patienten in den Abteilungen,
  • selbstständige Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen,
  • Vor- und Nachbereitung des Operationssaals,
  • Verantwortung für eine aseptische Arbeitsweise und die Durchführung hygienischer Maßnahmen,
  • optimale prä-, intra- und postoperative Versorgung von Instrumenten, Materialien und medizinischen Apparaten,
  • fachkundige Wiederaufbereitung von Instrumenten,
  • instrumentieren in verschieden chirurgischen Fachbereichen,
  • Unterstützung der operierenden Gruppe im Rahmen der Springertätigkeit,
  • sowie Durchführung der Dokumentation.

 

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die DKG-Richtlinie zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen Assistentinnen / Assistenten schreibt folgende Mindestvoraussetzungen vor:

  • gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulausbildung
  • oder Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung, in Zusammenhang mit
    • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren
    • oder der Erlaubnis, als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer zu arbeiten
    • oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.

 

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben mit Begründung für Ihren Berufswunsch
  • Lebenslauf
  • Bewertung eines eventuell absolvierten Praktikums
  • die letzten zwei Zeugnisse vor dem Schulabschluss
  • Schulabschlusszeugnis

 

Ausbildungsvergütung (Stand: September 2014)

1. Ausbildungsjahr 955,69 €

2. Ausbildungsjahr 1.017,07 €

3. Ausbildungsjahr 1.118,38 €

 
 

 Kontakt

 
Bettina Henzel
Pädagogische Leitung
Telefon:
(0511) 927 6701
 

 Bewerbungen

 
Interessenten senden ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an folgende Adresse:
Klinikum Region Hannover GmbH
Ausbildungszentrum – Bewerbungsbüro
Stadionbrücke 4
30459 Hannover
Telefon:
(0511) 927 6703

Nächster Ausbildungsbeginn in 2018

Wir bitten darum, derzeit keine Bewerbungen zu schicken. Sobald der Bewerbungszeitraum feststeht, werden wir dies an dieser Stelle veröffentlichen.

 

 Weitere Informationen